Für die Versorgung unserer Schützlinge ist unser Verein auf ihre Unterstützung angewiesen.

 

Sie können uns dabei auf vielfältige Weise helfen, unter anderem durch Spenden oder als Zuhause auf Zeit („Pflegestelle“), bevor die Tiere in ihr zukünftiges Heim vermittelt werden.

 

Zur Zeit finanzieren wir für etwa 70 Haustiere die medizinische Versorgung. Die Anzahl der bedürftigen Tiere steigt stetig. Viele unserer Schützlinge sind chronisch krank, oder betagt und benötigen dauerhafte Medikation und sind zum Beispiel auf Herzmedikamente, Insulin oder Schmerzmittel angewiesen. Zahnsanierungen sind ein Dauerthema, ebenso operative Eingriffe bei Tumoren.
Die laufenden Tierarztkosten für diese bedürftigen Tiere sind sehr hoch – daher sind wir dringend auf Spenden angewiesen.

 

Wir sind vom Finanzamt Trier als gemeinnützig anerkannt, daher ist Ihre Spende steuerlich abzugsfähig!

Spenden:

Hier sehen Sie, wie Ihre Spende zum Einsatz kommen kann:

  • 5 Euro: Wurmkur/Hautparasitenbehandlung
  • 10 Euro: Untersuchung im Krankheitsfall
  • 25 Euro: kleines Blutbild Katze
  • 50 Euro kleines Blutbild Hund/Kastration Kater/Herzmedikamente für einen Hund für einen Monat
  • 100 Euro Kastration kleiner Hund oder Katze/kleine Zahnsäuberung Katze

Spendenkonto:

IBAN: DE15 585501300001077874: BIC:TRISDE55XXX

Pfote drauf!

Tierhilfe e.V. ist vom Finanzamt Trier als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind daher steuerlich abzugsfähig.

Ihre Unterstützung:

Sie wollen uns einmalig oder regelmäßig mit einer Spende unterstützen?

Klicken Sie bitte hier:

Wir sagen Danke für jede Spende!